Blog-Artikel von Volker

    Männer, die wirklich heldenhaft handeln, rühmen sich ihrer Verdienste nie. Feur brennt lautlos, und ohne Lärm scheint die Sonne.

    Aus der Mahabharata

    Weiterlesen

    Schlaf:

    Der Schlaf umfasst also alle Züge des Numinosen; er kann Furcht einflößen, aber auch erhabene Gefühle vermitteln. Er ist ein Mysterium und vielleicht der Urzustand des Lebens.

    Weiterlesen

    Wenn dein Geistvon Unglück ungetrübt bleibt, wenn du keine Lust mehr begehrst, wenn deine Gefühle gelassen sind und du frei von Angst und Zorn bist, dann erfährst du innere Stille.

    Aus der Bhagavadgita

    Weiterlesen

    „Höret! Verkündet ein weiser Mann, dass ihm die Erleuchtung den Pfad zum kosmischen Bewusstsein vor Augen geführt hat, so geht beruhigt eures Weges; die Wahrheit kann dieser weise Mann euch nicht lehren. Ich sage euch, die Wahrnehmung des Leibes ist auf das Seinsfeld, das Umfassende der Spezies Homo sapiens begrenzt. Wie der Vogel kein Wissen über die Evolution seiner Art, die physikalischen Voraussetzungen, die ihm das Fliegen ermöglichen, besitzt, weil es ihm - selbst wenn wir es ihm vermitteln könnten - zu fremdartig ist und somit nicht sinnvoll in dessen Wahrnehmung integriert werden kann, so ist es dem Homo sapiens nicht gegeben, das Wesen des Kosmos zu erschauen.“


    Von Tathagata

    Weiterlesen