Demokratie.

  • Andererseits führt die Demokratie unvermeidlich zur Demagogie. Gibt es ein anderes Mittel, die Stimmen zu gewinnen? Und die Demagogie versteht es, äußerst subtile Formen anzunehmen, um den Willen zur Macht zu verschleiern. Und daher ist, diese Republik, nach Meinung vieler unter uns nicht mehr die Herrschaft der Mehrheit, wie man dies bis bisher geglaubt hat; sie ist die Herrschaft derer, die sich für die Mehrheit ausgeben. Bisher habe ich immer gedacht, der Despotismus sei abscheulich, welche Gestalt er auch annehme. In unserer Zeit aber ist es so, dass es bei uns rechtmäßige Tyrannen und geheiligte Ungerechtigkeiten gibt, vorausgesetzt, dass man sie in unserem, dem Namen des Volkes ausübt.

    VS

Share