Wissen

  • Jede Hypothese/Theorie lässt sich mit möglichen Beweisen untermauern.

    Keine Hypothese/Theorie lässt sich endgültig als tatsächliche Wahrheit beweisen.

    Die Nicht-Beweisbarkeit von Hypothesen/Theorien führt auf den Glauben an eine der zahlreichen Hypothesen/Theorien.

    Glaube ist abhängig/bedingt durch Prägung (Vererbung), kultureller Lebensbereich usw.

    Die Anzahl der möglichen Glaubensrichtungen wird bedingt a) Umfang des Wissens und b) die Anzahl der lebenden Menschen.

    Wahrheit bzw. der Glaube an die Wahrheit ist somit eine Relation zwischen Wissen und Subjekten; mit anderen Worten: Ein relationales Beziehungsgeflecht.

Share