Seelen-Heil Jetzt erschienen!

  • Leseprobe: Seelen- Heil Ein Friedpark Roman.


    „Wie jetzt? Wo bin ich da hineingeraten?“ Die Frage stellte er sich heute nicht zum ersten Mal. Dann entdeckte er Horst Müllerschön, oder wie er sich in Künstlerkreisen nannte, Piggy Stardust. „Die Besten immer zuerst“, rezitierte er. „Horst ... Ich hatte ja keine Ahnung. Wann haben wir uns zuletzt gesehen?“ Er überlegte und ließ dabei seinen Blick über die korpulente Gestalt seines Jugendfreundes wandern. „Du warst in den 80er Jahren der Geheimtipp. Überall hast du das Publikum mit deinen Papierpuppen begeistert. Die Aufführung bei den Bergers!“ Wie im Zeitraffer lief der damalige Abend auf seiner inneren Leinwand ab.

    Dreißig Minuten benötigte Piggy Stardust, um seine aus buntem Papier gefertigte Miniaturstadt aufzubauen, während die Partygäste erst atemlos und mit erwartungsvoller Spannung auf den Beginn der Darbietung warteten und dann mit abnehmender Geduld leise zu tuscheln anfingen, um die Wartezeit zu überbrücken. Weiterer zwanzig Minuten bedurfte es, bis sämtliche Papierpuppen entfaltet und in ihre ursprüngliche Form gedrückt worden waren. Als er schließlich mit seiner Geduldsarbeit fertig geworden war, applaudierten ein paar Gäste und beobachteten ihn neugierig eine Weile, ehe sie ihre Unterhaltungen wieder aufnahmen oder, zur Entschädigung für das lange Warten, die Reste des Buffets in sich hineinstopften.

Teilen